Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 766.

Sonntag, 22. September 2019, 07:28

Forenbeitrag von: »corrado26«

Engl. Pallasch Pattern 1895 Mark II

...........wobei das MOLE BIRMN für Mole in Birmingham steht corrado26

Sonntag, 21. Juli 2019, 16:25

Forenbeitrag von: »corrado26«

Parang aus Borneo

Da es vielleicht nicht uninteressant sein könnte, auch mal etwas aus einem ganz anderen Land gezeigt zu bekommen, hier Fotos einer Blankwaffe aus Borneo, ein Parang-Nabur. Das Parang-Nabur hat eine zweischneidige, gebogene Klinge, welche vom Gefäß aus breiter werdend zum Ort verläuft. Der Ort ist meist abgerundet, hier jedoch schräg abgeschnitten und dekorativ konturiert. Am Ort ist meist, so auch hier eine 20 cm lange Rückenschneide ausgearbeitet. Die Hilze besteht aus Tropenholz, der Griffbüge...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 16:59

Forenbeitrag von: »corrado26«

Metallbearbeitung im 16. Jahrhundert

Sollte sich hier jemand für eine spektakuläre Info über Metallbearbeitung im 16. Jahrhundert interessieren, hier ist der Link dazu: https://www.youtube.com/watch?v=8ptV0h0Kwjc corrado26

Samstag, 18. Mai 2019, 18:16

Forenbeitrag von: »corrado26«

Neupreußischer perkussionierter Kavalleriekarabiner 1821 U/M

Nur zur Info: Das "T" - wenn es den ein "T" ist, es könnte ebenso ein "J" sein - steht mit Sicherheit nicht für den Unternehmer Trenelle. Auf einer Saarn- Pistole aus dem Jahr 1846 ist dieser Stempel ebenfalls zu finden, obwohl Trenelle bereits seit 1842 nicht mehr in der Saarner Fabrik tätig war. Möglicherweise handelt es sich um ein Meisterzeichen. corrado26

Dienstag, 26. März 2019, 11:05

Forenbeitrag von: »corrado26«

Säbel Hannover 18. Jahrhundert???

Das dürfte ein hannoverscher Grenadiersäbel um 1760 sein. Bilder weiterer Stücke anbei.

Dienstag, 12. März 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »corrado26«

Einige Blankwaffen mit Bestimmungsfragen

8. = Phia Kaetta aus Ceylon/Sri Lanka, leider ohne Scheide, mäßiger Zustand 4. = Gunong aus Mindanao/Philippinen 6. = Sudan, Tuareg-Messer 21. = Katar aus Indien

Sonntag, 10. März 2019, 16:40

Forenbeitrag von: »corrado26«

Baden Kavallerie-Säbel M 1811 "Blücher"

Nur zur Info: Das badische Train-Bataillon Nr. 14 war seit dem 18. Mai 1871 in Karlsruhe im Schloss Gottesaue untergebracht und verlegte erst am 23. Oktober 1894 nach Durlach. corrado26

Sonntag, 10. März 2019, 10:43

Forenbeitrag von: »corrado26«

Gibt es eine Waffenschmiede "Walter & Co" ??

Nach meiner Meinung könnte es sich um ein englisches Bajonett M1859 Enfield handeln. Zumindest sind die Maße ziemlich identisch. Einen Hersteller mit dem Namen Walter & Co kann ich jedoch auch nicht finden. corrado26

Sonntag, 10. März 2019, 08:34

Forenbeitrag von: »corrado26«

Einige Blankwaffen mit Bestimmungsfragen

Sorry, aber ich kann keine Nummerierung entdecken corrado26

Mittwoch, 6. März 2019, 14:30

Forenbeitrag von: »corrado26«

Einige Blankwaffen mit Bestimmungsfragen

Als Neuling stellt man sich hier normalerweise zuerst einmal vor und vor allem überfällt man das Forum nicht mit einer derartigen Menge an zu identifizierenden Stücken. Zudem ist das Forum nicht dazu da, Preisangaben irgendwelcher Art zu veröffentlichen. Dazu gibt es reale und online- Auktionskataloge sowie genügend online-Möglichkeiten, die bei solchen Fragen weiterhelfen. corrado26

Montag, 28. Januar 2019, 07:53

Forenbeitrag von: »corrado26«

Österreich Husarenkarabiner 1798

Danke für die Bilder, sehr schönes und vor allem nicht allzu häufig angebotenes Stück. Falls Du nichts damit anfangen kannst, wende Dich vertrauensvoll an mich! corrado26

Montag, 24. Dezember 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »corrado26«

Grenadiersäbel 18. Jh

Warum werden die Bilder nicht direkt eingestellt? Das wäre erstens sehr einfach und zweitens auch praktischer!!! corrado26

Montag, 3. Dezember 2018, 07:31

Forenbeitrag von: »corrado26«

Waffenbörse Kassel

Das war das letzte Mal, dass ich da war! corrado26

Samstag, 24. November 2018, 11:01

Forenbeitrag von: »corrado26«

Weidmesser Kanton Basel-Landschaft, um 1835

Das ist ein hervorragender Beitrag, welchen ich mit großem Interesse gelesen habe. Schön, dass sich jemand um das Thema "Schweiz" kümmert. Vielen Dank corrado26

Mittwoch, 26. September 2018, 09:59

Forenbeitrag von: »corrado26«

Was genau habe ich hier?

Für wein Faschinenmesser ist die Klinge viel zu schmal. Faschinenmesser waren Hauwerkzeuge, die eine entsprechend kräftig dimensionierte Klinge erforderlich machten. Leider ist das Bild so schlecht, dass man keinerlei Einzelheiten erkennen kann, das was man erkennen kann, deutet weniger auf einen militärischen, sondern auf einen Promenierzweck hin. Im übrigen wäre es toll, wenn Du das Bild oder künftige Bilder mit der Einstellfunktion des Forums hochladen würdest. Das geht mit dem Button "Dateia...

Montag, 2. Juli 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »corrado26«

Preußische Gardeoffizierhofdegen um 1750 ???

"Nach behutsamer Reinigung des vergoldeten Messinggefäßes wurde unter dem doppelt nierenförmigen Stichblatt eine Widmungsgravur sichtbar: ""DIES: DEG :HABE: A: 1748 VON: S: K: H: MARGGRAF CARL GESCHENCKT: BEKOMMEN A: C: E: G :v .S." Soll heißen: Diesen Degen habe (ich) anno 1748 von Seiner Königlichen Hoheit Markgraf Carl geschenkt bekommen im laufenden Jahr (anno currente)... Die nun folgenden kursiv gravierten Anfangsbuchstaben E. G. v. S. geben bis heute allerdings einige Rätsel auf. Nach Aus...

Montag, 25. Juni 2018, 08:16

Forenbeitrag von: »corrado26«

Preußische Gardeoffizierhofdegen um 1750 ???

[quote='Rothbarsch','index.php?page=Thread&postID=44765#post44765']Könnte der Degen aus Spanien gekommen sein ?[/quote] Wie ich bereits festgestellt habe: Die Klinge ist militärisch und mit Sicherheit deutsch. Ob das nicht dazugehörende Gefäß aus Spanien stammt, oder aus England oder Frankreich, ist nicht auszumachen, da hilft nur würfeln. corrado26

Montag, 18. Juni 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »corrado26«

Weltmeisterschaft 2018

Der Unterschied zwischen der Mannschaft Mexikos und Deutschlands ist doch offensichtlich: In der mexikanischen Mannschaft spielen nur Mexikaner und die spielen für sicherlich deutlich weniger Geld für ihr Land. Und unsere zusammengewürfelte, völlig überbezahlte Gurkentruppe weiß vermutlich gar nicht, für welches Land sie zu spielen hat. corrado26