Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

Freitag, 19. Januar 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »highpower625«

Dolchbajonett 1899 Militärmusik

Hallo Dank an Dragoner und schmiede39 für die interessanten Informationen über die Musiker. Gruß Highpower625

Donnerstag, 18. Januar 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »highpower625«

Dolchbajonett 1899 Militärmusik

Hallo. Hab mal Bilder meines "Musikers" gemacht. Hier ist der Drücker plan geschliffen und das Griffstück vernickelt worden. Gruß Highpower625

Dienstag, 16. Januar 2018, 21:18

Forenbeitrag von: »highpower625«

IKEA machts möglich

Gute Idee. . Alternativ Edelstahlrund und Schraubösen. Länge max. für 4 Blankwaffen. Dann hält sich die Durchbiegung in Grenzen und man kommt leicht an seine Spielzeuge .

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »highpower625«

Tragtasche (Frosch) Stichbajonett 1889/00/11

Hallo . Hab auch nen "passenden" Frosch. Ob er zeitgemäß geändert wurde kann ich nicht beurteilen. Gruß Highpower 625

Mittwoch, 14. September 2016, 20:25

Forenbeitrag von: »highpower625«

Schweiz Ord. 57 mit weißem Griff

Hallo schmiede39 Tausend Dank für deine Mühe und die Informationen ! Echt toll. Freu mich auch über nen weißen Fleck . Gruß highpower625

Montag, 5. September 2016, 20:10

Forenbeitrag von: »highpower625«

Schweiz Ord. 57 mit weißem Griff

Hallo . Hat jemand Informationen zum Schweizer Ord. 57 mit weißem Griff ? Keine Markierungen / Stempel auf dem Griff vorhanden. Frosch stammt aus 1976. Kann mir jemand helfen ? Merci

Mittwoch, 6. Januar 2016, 22:13

Forenbeitrag von: »highpower625«

Stichbajonett Schweizer Ord. 1863

Hallo Schmiede 39. Danke für deine umfangreichen Informationen. Bei mir sind jetzt keine Fragen mehr offen. Gruß highpower625

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:02

Forenbeitrag von: »highpower625«

Stichbajonett Schweizer Ord. 1863

Hallo. Habe bei den 1863-ern verschiedene Klingenhöhen festgestellt. So beträgt die Höhe ( zwischen den Pfeilen ) der oberen beiden Bajonette ca, 17,6 mm , Abnahme L mit Kreuz. Beim mittleren 20,4 mm , Abnahme V mit Kreuz. Bei den beiden unteren 16,7 mm , Abnahme S mit Kreuz. Kennt jemand den Grund dafür ? Die Aufnahme am Tüllenmund ist bei allen Bajonetten gleich. Meines Wissens wurden die Abnahmen V+ von 1863-1867 , L+ 1867-1869 und S+ ab 1869 gestempelt, oder ? Gruß highpower625

Dienstag, 8. Dezember 2015, 18:16

Forenbeitrag von: »highpower625«

Unbekanntes Stichbajonett / Schweiz ?

Hallo Dragoner. Danke für deine Mühe . Bezgl. der 1863-iger hab ich noch n paar Fragen.Stell ich aber gesondert. Schöne Adventszeit wünscht Martin

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:12

Forenbeitrag von: »highpower625«

Unbekanntes Stichbajonett / Schweiz ?

Hallo. Ich suche Hilfe bei der Bestimmung dieses Stichbajonettes. Ähnlich Schweiz. Ord. 1856/59 Jäger. Zustand mint, keinerlei Stempel Klingenlänge ca. 430 mm . Gesamtlänge ca. 523 mm Tüllendiameter hinten,innen # wie Jäger - um 18,6 mm Tüllendiameter vorn ,innen # wie Jäger - um 18 mm Tüllendiameter außen um 22,8 mm Evtl. Neuauflage von Frankonia-Jagd oder Kettner aus den 70-igern ? Danke. Gruß highpower625

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 19:57

Forenbeitrag von: »highpower625«

Stempel am Jatagan zum 1864-iger Feldstutzer

[quote='Dragoner','index.php?page=Thread&postID=42427#post42427']Ein Sehr schöner Yatagan und in toller Erhaltung. Danke fürs zeigen![/quote] [quote='Dragoner','index.php?page=Thread&postID=42427#post42427']Dragoner[/quote] Danke für die Info. Gruß highpower 625

Montag, 16. November 2015, 18:32

Forenbeitrag von: »highpower625«

Jetzt die Bilder

Hallo . Jetzt mit Bildern. Gruß highpower625

Sonntag, 20. September 2015, 17:19

Forenbeitrag von: »highpower625«

Stempel am Jatagan zum 1864-iger Feldstutzer

Hallo . Hab nen schönen Jatagan bekommen , jedoch ohne Scheide . Gestempelt : GEBR.WEYERSBERG * SOLINGEN * 369 (Waffennummer) * Stempel. Frage : Ist dies der Stempel vom Kanton Neuenburg ? # Falls jemand eine Scheide abzugeben hat - bitte melden !!! Danke highpower625 - Konnte leider nur 1 Bild hochladen-

Dienstag, 3. Februar 2015, 20:17

Forenbeitrag von: »highpower625«

Äxte und Beile

Guten Tag. Habe mehrere Äxte und Beile aus diversen Jahrhunderten geerbt . Tue mich aber mit der zeitlichen ,geografischen sowie Art der Verwendung der Exponate sehr schwer. Gibt es jemanden mit Fachwissen oder jemanden der sich austauschen möchte ? Gruß Martin

Freitag, 7. November 2014, 20:28

Forenbeitrag von: »highpower625«

Faschinenmesser 1852/14

Hallo . Mein FM ist gestempelt < F.HÖRSTER SOLINGEN > < 36 > . Die Stahlscheide < FM 16 > und < 15 >. Gruß highpower625

Montag, 15. September 2014, 19:33

Forenbeitrag von: »highpower625«

Messer aus der Latenezeit

So - dank zweier Kundiger ,weiß ich nun ,um welche Messerart es sich handelt. Ich war sehr überrascht. Es handelt sich um das Rasiermesser eines Kelten. Zwei ähnliche wurden in Kriegergräbern ,neben anderen Blankwaffen, gefunden. Zeitraum Latenè III = minus 150- 0 der Zeitrechnung.

Freitag, 8. August 2014, 20:08

Forenbeitrag von: »highpower625«

Schweizer Bajonett Ord. 1957

Hallo . Kann mir jemand sagen bis wann diese Bajonette " Victoria Schwyz" gestempelt wurde ? Auf der anderen Seite = ( FW+ im Kreis). Habe diverse Bajonette mit Seriennummern zwischen ca. 22.000 und 29.500. Freu mich über jede Antwort. Highpowerv625

Freitag, 8. August 2014, 19:48

Forenbeitrag von: »highpower625«

Polizei Seitengewehr nach Ord 1878

Sali Dragoner . Knapp vorbei ! Komme aus dem Ruhrgebiet in NRW / Westdeutschland. Hab aber u.a. ´n paar Schweizer Blankwaffen. Ansonsten siehe "Messer und Dolche der Frühgeschichte " etc. Grüsse Martin

Donnerstag, 7. August 2014, 21:45

Forenbeitrag von: »highpower625«

Polizei Seitengewehr nach Ord 1878

Hallo Dragoner . Habe ein ähnliches Stück. Hersteller : Gebr. Weyersberg # Solingen. Ansonsten keinerlei Stempel. Der Frosch scheint unterschiedlich zu sein, weißt aber auch keinerlei Stempelungen auf. Gruß highpower625

Freitag, 11. Juli 2014, 21:04

Forenbeitrag von: »highpower625«

Schweizer Bajonett zum StGw 90

Hallo schmiede39. Danke für diese Information. Jetzt tappe ich nicht mehr ganz im Dunklen. Grüße aus dem Ruhrgebiet.