Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

Sonntag, 6. September 2009, 23:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

RE: 3 militärische Stiche

Sind inzwischen verkauft. Mit besten Grüßen Dr. U. Kuhler

Sonntag, 19. Juli 2009, 15:20

Forenbeitrag von: »kuhler«

RE: Bajonette gesucht

Sehr geehrter Herr Vadding, in der Rubrik VERKAUF lösen wir die Sammlung meines Schwiegervaters auf, die auch einige Bajonette beinhaltet. Mit freundlichem Gruß Jutta & Dr. Ulrich Kuhler 06355-423678

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Nachlaßkonvolut: British Naval Officer's Sword 1902 Naval pattern

Nachlaßkonvolut: British Naval Officer's Sword 1902 Naval patternLöwenkopf- Marinedegen mit Rückenklinge (im unteren Drittel zweischneidig) wurde 1918 für Sub. Lieutenant Douglas Victor Jago gemacht. Die ganzheitlich gefrostete und geätzte Klinge trägt die No.5554 und wurde von Firmin &son Ltd., sword cutlers, 8, Cork Street, London W. gefertigt.Beidseitig verziert mit verschlungenen Tauen und Eichenlaub, dazwischen Anker unter Krone bzw. königliches Wappen mit Löwe und Einhorn über „Dieu et mon...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

SAMURAI-Schwert Japanisches Katana

SAMURAI-Schwert Japanisches KatanaKlinge vmtl. 17. Jh.Einschneidige Klinge (69 cm lang) mit beidseitig auftauschierter Inschrift mit Kupferumrandung. Messingfehlschärfe;ovaler, gezahnter, 3-stufiger (Messing, Silber, Kupfer) Menuki;ovale Tsuba mit beidseitigen erhabenen Blumen/Ranken Ornamenten (Messing u. Kupfer). Griff mit Rochenhaut und Ledereinbindung, Ringbeschlag und Zwinge aus Silber mit Blumen/Ranken Ornamenten. Doppelte Scheide: Holzscheide aus Tropenholz mit 3 Ringbeschlägen und Zwinge...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

FEUERWEHR-OFFZ.-PARDERKOPF-SÄBEL

FEUERWEHR-OFFZ.-PARDERKOPF-SÄBELKaiserreich 1871 - 1918Leicht gebogene Rückenklinge (81,5), zur Mittelspitze hin zweischneidig, mit Hohlkehle über 3/4 der Länge. Herst.: Carl Eickhorn (durch Parierlappen verdeckt). Beidseitig Ätzungen: Feuerwehr-Utensilien von Rankenornamenten eingefaßt.Neusilbergefäß, Parderkopf mit roten Augen u. kurzer Mähne. Griffrücken und Vernietohren mit Blumen, Ranken u. freiem Monogrammschild ziseliert. Verzierte Ferrule. Breiter S-förmig geschwungener Griffbügel, der r...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Major's Cuirass - Royal Horse Guards pattern 1902

Major's Cuirass - Royal Horse Guards pattern 1902KÜRASS eines MAJORS der ROYAL HORSE GUARDS M 1902Vernickelter Kürass, Messing- Schuppenträger mit Löwenköpfen, golddurchwirktes Schulterstück mit geflochtenen Fangschnüren, Original Futter mit Samteinfassung. Stempelung der Krone.Edwardian major's plated cuirass of the Royal Horse Guards, morocco lining with crimson velvet edging, brass bound borders, domed brass studs and shoulder cords with gilded-brass endings showing fascets, leather backed br...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

FELDDEGEN 1620 - 1650

FELDDEGEN 1620 - 1650 Breite Rückenklinge (74cm) mit Mittelspitze, beids. Rückenzug bis zur Rückenschneide.Eisernes Korbgefäß bestehend aus Haupt- und Seitenbügel mit Ziernodien (jeweils am Knauf verschraubt)sowie Terz- und Quartspange, diese mit Daumenring und Ziernodien.Zwei nierenförmige, unterschiedlich große, eingesetzte und gelochte Stichblätter.Kurze ortwärts gerichtete Parierstange mit verdicktem Ende.Bauchiger Hartholzgriff mit zwei verzierten Messingzwingen.Urnenförmiger Knauf mit eing...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Französischer Helm und Kürass für Mannsch. des 21. Linien-Kürassier-Regimentes M 1874

Französischer Helm und Kürass für Mannsch. des 21. Linien-Kürassier-Regimentes M 1874Helm HH 16-1619 (ident.)Kürass HH 21-2434, 23-2847 (ähnl.) Foto-Nr. 244, AWeißmetallhelm (nur zwei Jahre für dieses Regiment hergestellt, sonst vernikelte Stahlglocke) mit feuervergoldeten Beschlägen und halbhohem, ornamentierten Fischblasenkamm in Medusenhaupt auslaufend. Roter Roßhaarstutz und teilgeflochtener, schwarzer Pferdeschweif;Huppe mit rotem Federstutz und blauer Wicklung. Vergoldete Schuppenkette mit...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Kaiserliches Jäger Seitengewehr - für Förster um 1900

113Kaiserliches Jäger Seitengewehrfür Förster um 1900Weyersberg-Katalog "No. 98: Förster- Hirschfänger" Gerade Rückenklinge (49 cm) lang mit Mittelspitze und kurzer Fehlschärfe.Terzseitig zur Hälfte mit und Rankenwerk geätzt, darin eingeschrieben "Mit Gott für Kaiser und Reich". Quartseitig dito, jedoch mit Flagge (Schweizerkreuz ?), Tornister und Helm.Offenes Neusilbergefäß mit gebogenem Hirschhorngriff, dieser mit 3 Eicheln besetzt. Gerippte Griffkappe mit Vernietknauf. S-förmige Parierstange ...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

3 militärische Stiche

3 militärische Stichein alten Rahmen hinter Glas, 30 x 38 cm u. 30 x 28 cm <A href="http://www.blankwaffen-forum.de/thread.php?postid=22237#post22237" target=_blank>>>>zurück zum Verkauf im Blankwaffen-Forum.de<<< <A href="http://www.franckowiak.de/web/template/shopzeige.php?action=578" target=_blank>>>>Zurück zum Internetauktionshaus Sammler321<<<

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

FELDSÄBEL od. HAUDEGEN sächsisch um 1620

240FELDSÄBEL od. HAUDEGEN sächsisch um 1620Leicht gekrümmte, breite Säbelklinge (78 cm) mit beids. breiter Hohlkehle im Rücken bis zum Beginn der kurzen Rückenschneide;Rückenspitze. Rudimentäre Gravuren terzseitig: Fabelwesen;Inschrift: Vrag dich / ....zez heldt / ... Gereif ich / ... zu Feldt;Vogel (Fasan). Quartseitig: rudimentäre Darstellung eines Kriegers mit Faustschild;Inschrift: Nicht La..pu / .... Geld / .....z ein;Blume mit Ranke.Eisernes Korbgefäß mit Terz-,Griff- und abgesetztem Quart...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

KAISERLICHER MARINE-OFFIZIER-SÄBEL

KAISERLICHER MARINE-OFFIZIER-SÄBELSonderanfertigung der Fa. Carl Eickhorn, Sol.Schmale Säbelklinge mit Mittelspitze (80 cm) und beids. breiter Rückenkehlung über 2/3 der Länge aus großem Rosendamast. Beids. Hochätzung über 1/3 der Länge;terzseitig: zwischen Ranken Dampfsegelschiff, Anker unter Kaiserkrone, Paddel und Dreizack. Quartseitig: Doppeleichhorn über C.E. auf der Fehlschärfe, zwischen Ranken Dampfsegelschiff, Paddel, Dreizack und Enterhaken im Lorbeerkranz.Feuervergoldetes Messinghalbko...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

HANNOVERSCHER TRAIN-OFFIZIERSSÄBEL M 1852 (Extrastück mit Truppenstempel -personalisiert-)

HANNOVERSCHER TRAIN-OFFIZIERSSÄBEL M 1852 (Extrastück mit Truppenstempel -personalisiert-)Weyersberg-Katalog-No. 78: „Preuss. Train-Extra-Säbel mit Charnier"Leicht gebogene Rückenklinge (80,5) mit beidseitig breiter Hohlkehle über 2/3 der Länge, zur Mittelspitze hin zweischneidig. Beidseitig geätzt und teilw. gebläut: terzseitig von Insignien verschiedener Waffengattungen eingerahmt "Hannov. Train Battaillon No. 10.", Rankenornament; quartseitig: 3 Insignien versch. Waffengattungen von Rankenorn...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Artillerie-Offizierssäbel, Bayern Offiziers-Eigentumswaffe

Artillerie-Offizierssäbel, Bayern Offiziers-EigentumswaffeWeyersberg-Katalog-No. 162: „Bayrischer Artillerie-Extra-Säbel"Vernickelte, gebogene Rückenklinge (77 cm) mit beiseitig breiter Hohlkehle, zur Mittelspitze hin zweischneidig. Beidseitig Ätzungen im gefrosteten Feld: terzseitig von Blumenornamenten und milit. Trophäen eingerahmt "5. K.B. Feldart. Reg. Prinz Leopold";quartseitig: Blumen, Trophäen, großes Rankenornament, Fahne u. Reichsadler, Blumen;Rücken: Ranke über 40 cm.Vernickeltes halb...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Preußischer Kavallerie Degen M 1889 (KD 89)

Preußischer Kavallerie Degen M 1889 (KD 89)Weyersberg-Katalog No.76: „Preussischer Cavallerie-Extra-Säbel mit Charnier"Gerade, vernickelte Steckrückenklinge (84 cm) mit Schör. Beids. ab der Wurzel 12,5 cm vergoldet und teilw. mit Rankenwerk verziert;terzs. Reichsadler in gebläutem Oval, danach gebläute Kartusche, darin in gotischer Schrift geätzt:"2. Westf. Husaren Regt. No. 11" (Standort Krefeld, gegründet 05.12.1813).Vernickeltes, doppelseitiges Klappbügel-Gefäß, asymmetrisch durchbrochen und ...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Preußischer-Kürassier-Offizier-Pallasch um 1850

Preußischer-Kürassier-Offizier-Pallasch um 1850Weyersberg-Katalog "No. 30: Cürassier-Offizier-Pallasch"Rückenklinge (91,5 cm) mit beids. doppelten Hohlkehlen und Mittelspitze. Quarts. auf Fehlschärfe geschlagen: A: BERGER, JUN. / POTSDAM.Feuervergoldetes Messingkorbgefäß mit Hauptbügel und drei Nebenbügeln, die in Katzen pfötchen endend, in das symmetrisch ovale Stichblatt einmünden. Halbe Griffkappe mit flacher, ovaler Ankerschraube. Mittig verdickter, fischhautbezogener gerippter Griff, mit dr...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

Preußischer Kürassier Offizier Interims-Pallasch Eigentumsstück M1880

Preußischer Kürassier Offizier Interims-Pallasch Eigentumsstück M1880Weyersberg-Katalog No. 30: „Cürassier-Offizier-Pallasch"Gerade Rückenklinge (91,5 cm) mit beids. Doppelhohlkehle und Mittelspitze. Zu 1/3 auf gefrostetem Untergrund mit Blatt- und Rankenwerk geätzt. Fehlschärfe 6 cm. Auf Angel eingeschlagene Tiermarke (Igel od. Schildkröte) und AWB.Messing-Bügelgefäß mit drei Spangen, die am Stichblatt in "Katzenpfötchen" enden. Das ovale Stichblatt ist S-förmig geschwungen. Halbe Griffkappe mi...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

BALINESISCHER KRIS

BALINESISCHER KRISDunkler Holz-Griff in Form einer Wayang-Figur oder Dämons.Kleiner Griffring mit sechs roten und grünen Steinen besetzt.Keris-Luk-Klinge (38,5 cm), mit 14 Wellen im Bimo Krodo-Stil mit streifigem Pamor.Schlichte Ganja mit Ripandan. Ausgeprägte Telale Gajah und dreifacher, dann einfach zur Spitze laufender Sogokan.Scheide aus braun-schwarzem Tropenholz im Ladrangan-Stil, beids. vollflächig beschnitzt mit Ranken, Blättern und Dämonen-Masken;auf der Frontseite des "Schiffes" eine e...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

SÄCHSISCHER OFFIZIERSDEGEN 1730/40

SÄCHSISCHER OFFIZIERSDEGEN 1730/40Flach-sechskantige, zweischneidige, polierte Klinge (90 cm) mit beids. gekröpfter Messingbandeinlage (10 cm) zur Aufnahme der üblichen Inschrift. Kurze, ovale Fehlschärfe.Versilbertes(?), geschnittenes, eisernes Bügelgefäß mit längsförmig geriefelter Parierstange, Faustschutzbügel und Knauf. Senkrecht gerippte Mittelhülse, glatte Fingerbügel, ovale, geriefte Unterlage der Mittelhülse, die den Riefelungen des doppelt nierenförmigen Stichblattes angepaßt ist. Dere...

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

Forenbeitrag von: »kuhler«

TRANSITIONAL RAPIER um 1600

TRANSITIONAL RAPIER um 1600Übergang vom Duell-Rapier zum Promenier- oder Galanterie-Degen.Sheffield Park Auction by Wallis &Wallis, 27th April, 1971Lot 308 : A 17th Cent. Transitional Rapier,Fullered single-edged blade 35,5 inch with traces of engraved decoration and maker's mark at forté;steel hilt with pierced double shell guard, straight quillions, pas-d'ane rings and fluted ovoid pommel;copper wire bound grip.siehe Seitz: Blankwaffen II , Abb. 109Schlanke Rückenklinge (89,5 cm) mit beidseiti...