Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:44

Holländischer Marine-Offizier-Säbel M 1882

Vergoldetes Messing-Bügelgefäss durchbrochen verziert mit Anker unter Krone. Gerippte Griffhülse aus Elfenbein. Steckrückenklinge mit Schör zu 2/3 geätzt mit Rankenwerk, Seesternen, Anker unter Krone und Segelschiff. Zusätzlich innen beschriftet "YZERHOUWER" und aussen die Händleradresse "J.F. SEGERS en ZOON te BREDA". Geschwärzte Lederscheide mit vergoldeten Messing-Beschlägen.

Gesamtlänge....................900 mm
Säbellänge.......................850 mm
Klingenlänge.....................715 mm
Klingenbreite (max.)............28 mm

Gruss
blankhans

2

Freitag, 31. Juli 2009, 16:06

RE: Holländischer Marine-Offizier-Säbel M 1882

Ähnlicher Säbel mit versilbertem Messing-Gefäss. Fast gleiche Klingenätzung. Eingeätzter Hersteller auf der Innenseite "P. MANSVELTEN EN ZOON, S HAGE". Geschwärzte Lederscheide mit versilberten Messingbeschlägen.

Gesamtlänge...................955 mm
Säbellänge......................935 mm
Klingenlänge....................800 mm
Klingenbreite (max.)...........28 mm

Gruss
blankhans

3

Donnerstag, 13. August 2009, 22:15

RE: Holländischer Marine-Offizier-Säbel M 1882

der versilberten M1882 säbel ist für officiere der verwaltung
von der holländische marine
WvO

4

Freitag, 14. August 2009, 08:10

RE: Holländischer Marine-Offizier-Säbel M 1882

Vielen Dank für Deinen Hinweis.

Gruss
blankhans

5

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18:51

RE: Holländischer Marine-Offizier-Säbel M 1882

Ein sehr begehrtes Waffen .
Speziel für einen alten Versorgungsoffizier / Zahlmeister wie ich war .
Dieses Säbel war für Versorgungsoffiziere der Königlichen Marine und getragen bis etwa 1946 . Versorgungsoffiziere tragen seither die vergoldete Ausfürung
( leider ).
Diese Ausfürung ist sehr selten und deswegen sehr teuer .
Willem