Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 5. September 2011, 09:36

Felddegen/Säbel um 1650

diese Stück habe ich vor 2 Wochen bekommen,war mit schwarzer und roter Farbe angestrichen,so nun ist er von der Farbe erlöst,ist zwar nicht der beste zustand,aber was solls.Gesamtlänge:ca.93cm,Klingenbreite:3cm,Klingenspitze ab den Höcker zweischneidig,die Klinge ist sehr biegsam,die Spangen sind im Knauf eingesteckt.

2

Montag, 5. September 2011, 13:02

Felddegen

hallo schanzer, dein Stück ist kein Felddegen sondern ein Feldsäbel. Steirisch 1.Hälfte
17. Jh. Der Zustand ist zwar nicht berauschend aber aber dafür ein schönes Originalstück.
Gruß allessammler
achim

3

Montag, 5. September 2011, 15:24

Glückwunsch!.
Interessantes Teil, Danke fürs Zeigen

4

Montag, 5. September 2011, 19:20

hallo. recht interessant. wollte noch fragen, woran man erkennen kann, dass der steirisch ist ? danke. gruß. r.

5

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 11:36

RE: Felddegen

Hallo schanzer

Ich habe ebenfalls einen Mannschftsfelddegen in meiner Sammlung, mit dem gleichen Gefäß und er ist sicher österrreichisch aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.
Der Zustand ist nicht viel bessr als der deines Säbels nur ist er gereinigt.
Die Länge ist 88 cm
Klingenlänge 75 cm
und die Breite 3 cm

Grüsse
Willi
Willibald Meischl

6

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 16:43

Hallo Willi,danke für die Bilder(schönes Stück),würdest Du sagen das der von mir gezeigte Feldsäbel österreichisch oder Steirisch ist,wie Allessammler schreibt.Gruß Josef

7

Freitag, 28. Oktober 2011, 04:45

Hallo Josef

Dein Säbel ist sicher genauso österreichisch wie meiner.

Grüsse
Wiilli
Willibald Meischl

8

Freitag, 28. Oktober 2011, 06:06

Hallo Willi,danke für deine Antwort,von Zustand her finde ich deinen Mannschftsfelddegen aber schon besser wie meinen(hier noch ein paar Bilder).Gruß Josef