Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 5. Januar 2012, 16:19

Aushilfsbajonett nach Carter 42

Carter Nr.42

2

Donnerstag, 5. Januar 2012, 17:25

RE: Aushilfsbajonett nach Carter 42

Hallo Thomas,

schreib doch auch ein paar Infos zu den gezeigten Stücken.

Sammlergruß
Sebastian Th.

3

Donnerstag, 5. Januar 2012, 20:57

RE: Aushilfsbajonett nach Carter 42

Die Form dieses Bajonetts ist stark an die des Bajonetts Modell 98/05 mit Säge angelehnt.
Dieses Bajonett gibt es auch ohne Sägerücken. Bei dem gezeigten Stück ist noch gut die von den deutschen Truppen verwendete Farbe "Feldgrau" zu erkennen.


Gruß Thomas

PS: Die Zahl der Zähne am Sägerücken kann bei diesen Stücken variieren.

4

Freitag, 13. Januar 2012, 13:44

RE: Aushilfsbajonett nach Carter 42

Hallo Thomas,

ein Fortschritt, dass zumindest schon einmal der Begriff "Ersatzbajonett" vom Tisch ist.

Jetzt liegen wir schon fast richtig. Wobei du nun "Aushilfsbajonett" verwendest. Wieso ist es denn so schwer, den korrekten Begriff "Aushilfsseitengewehr" zu schreiben, sind doch nur ein paar Buchstaben mehr.

Ein "Bajonett Modell 98/05" existiert demnach auch nicht. Anbei ein Auzug aus dem Maßkatalog des Seitengewehrs 98/05. Von "Bajonett " ist da nichts zu lesen.

Ich bin der Meinung, wir Seitengewehr und Bajonettsammler sollten die Bezeichungen für unsere Sammlerstücke ebenso genau anwenden, wie es die Kollegen der langen blanken Waffen tun. Da ist ein Säbel ja auch kein Degen und ein Pallasch auch kein Schwert. Gleiche Tragweite haben die Begriffe "Seitengewehr" und "Bajonett", deshalb mein energisches Arbeiten in dieser Richtung.


Sammlergruß
Sebastian Th.