Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 19. April 2008, 15:40

US Kavallerie-Säbel M 1860

Datiert 1865. Nach franz. Vorbild M 1822 hergestellt. Messing-Bügelgefäss mit zwei Terzbügeln. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn und schmalem Rückenzug (Montmorency). Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagen "U.S. - A.D.K. - 1865" (A.D. King, Revisor). Innen der Hersteller "AMES. MFG. C. - CHICOPEE - MASS." Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern.

Gesamtlänge...................1.075 mm
Säbellänge......................1.035 mm
Klingenlänge......................880 mm
Klingenbreite (max.).............27 mm

Siehe auch hier:
Franz. Säbel der leichten Kavallerie M 1822,

Gruss
blankhans

2

Samstag, 21. September 2013, 19:27

Ebenfalls 1865 datiert. Die verdrillte Messingdrahtwicklung der belederten Griffhülse fehlt. Auf der Klingen-Fehlschärfe aussen in drei Zeilen gestempelt "US - 1865 - A.G.M." (Abnahme-Inspektor). Innen die Hersteller-Marke "C. ROBBY - CHELMSFORD - MASS. (Sword Cuttler, tätig von 1864 - 65). Stahlblechscheide mit zwei beweglichen Trageringen.

Gesamtlänge..................1.110 mm
Säbellänge.....................1.040 mm
Klingenlänge.....................885 mm
Klingenbreite (max.).............27 mm

Gruss
blankhans