Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 8. Januar 2016, 15:10

Hessen Kavallerie-Säbel M 1811 "Blücher-Säbel"

In Hessen geführt. Kräftiges Eisen-Bügelgefäss auf Parierstange innen mit gelöschtem und gültigen Truppenstempel "H.T.E.1.148" (Grossherzoglich Hessische Train-Ersatzabteilung, 1. Kompanie, Waffe Nr. 148). Abnahmemarken auf Unterseite und auf Vernietkopf. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. Nummerngleich gestempelte Eisenscheide.

Gesamtlänge.....................1.000 mm
Säbellänge..........................955 mm
Klingenlänge........................820 mm
Klingenbreite (max.)................40 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Dienstag, 15. März 2016, 21:06

Truppenstempel auf Parierstange innen "H.T.25.P.3." (Großherzoglich Hessisches Train-Compagnie, Feldpost-Expedition der 25. Division, Kav.-Säbel a/M Nr. 3). Abnahmestempel auf Unterseite. Auf Klingenrücken in Längsrichtung eingeschlagene Zahl "491" und "S & K" (Schnitzler & Kirschbaum, Solingen 1811 - 65). Nummerngleich gestempelte Eisenscheide mit gelöschtem Stempel.

Gesamtlänge.....................990 mm
Säbellänge........................945 mm
Klingenlänge......................820 mm
Klingenbreite (max.)..............39 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen