Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 14. Dezember 2015, 16:04

Mecklenburger Infanterie-Offizier-Degen n/M (IOD 1889), datiert 1893

Starres Messing-Bügelgefäss mit Mecklenburger Wappen. Alle Gefässteile mit kleiner Abnahmemarke gestempelt. Rückenkling auf Fehlschärfe aussen gestempelt "ERFURT" und innen "CARL EICKHORN SOLINGEN" (1865 - 1980). Auf Rücken engeschlagen "W 93 unter Krone" (König Wilhelm II., 1888 - 1918) und Abnahmemarke. Brünierte Stahlblechscheide mit einem Ringband (unteres offiziell entfernt). Abnahmemarke auf Mundstück und Schlepper innen.

Gesamtlänge...................1.045 mm
Degenlänge.....................1.020 mm
Klingenlänge .....................865 mm
Klingenbreite (max.).............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:55

Offiziersstück mit starrem Gefäss und eingeschlagener Zahl "16" auf der Angelmutter. Klinge ohne Hersteller mit Zahl "3" auf der Fehlschärfe aussen. Blanke Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern.

Gesamtlänge..................1.015 mm
Degenlänge......................980 mm
Klingenlänge.....................830 mm
Klingenbreite (max.).............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Freitag, 25. Dezember 2015, 15:58

Aptiertes Stück, wohl als Geschenk abgeändert. Das Mecklenburger Wappen wurde auspoliert und in Schreibschrift graviert "R J C". Griffhülse mit aufgelegtem Herrscher-Monogramm von König Wilhelm II. Vernickelte Rückenklinge mit beidseitiger Doppelhohlkehlung. Auf Fehlschärfe innen eingeschlagene Firmenmarke "Waage + ACS" (Alexander Coppel, Solingen 1821 - 1956). Brünierte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge.................1.005 mm
Degenlänge.....................975 mm
Klingenlänge....................830 mm
Klingenbreite (max..............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Samstag, 18. März 2017, 14:30

Infanterie-Offizierdegen neuen Mecklenburgischen Modells

Hallo Miteinander,

wollte hier mal meine Neuerwerbung vorstellen und hoffe ich bin mit meinem Beitrag im richtigen Tread! Wenn nicht, bitte verschieben.

Gesamtlänge: ca.98cm
Degenlänge: ca.95cm
Klingenlänge ca. 80cm
Breite: 23mm

Der Degen ist in einem sehr guten Zustand, wenige Punkte auf der Klinge. Ein Trägerfoto zum Degen wurde mitgeliefert, die Auflage am Griff soll wohl den Wendenstern darstellen. Auf dem Aluminiumanhänger ist der Name und die Einheit des Trägers eingraviert.
Meine Frage, handelt es sich hier bei diesem Degen um ein Massenprodukt oder ist er eher selten mit dieser Auflage und in diesem Zustand anzutreffen?

Gruß Heinrich
»heinrich20« hat folgende Bilder angehängt:
  • 13.jpg
  • 002.JPG
  • 003.JPG
  • 10.jpg
  • 006.JPG
  • 004.JPG

5

Sonntag, 2. April 2017, 10:02

Passendes Portepee

Hallo Miteinander,

könntet ihr mir ein passendes Portepee zum obigen Degen mal vorstellen, würde das gute Stück damit ergänzen wollen.

Gruß Heinrich

6

Mittwoch, 5. April 2017, 15:39

Ausführung mit starrem Bügelgefäss. Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagen der Hersteller "W.K.& C. unter Königskopf und Ritterhelm" (Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen ab 1883 - heute). Schneide angeschärft. An der geschwärzten Stahlblech-Scheide wurde der untere Tragering entfernt.

Gesamtlänge...................980 mm
Degenlänge.....................955 mm
Klingenlänge....................805 mm
Klingenbreite (max.)............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg