Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 13. Dezember 2015, 21:50

Bayer. Kavallerie-Offizier-Degen 1891

Starres, vergoldetes Tombak-Korbgefäss mit bayer. Wappen. Plastischer Löwenkopf-Knauf mit roten Glasaugen. Vernickelte Steckrückenklinge auf 300 mm gebläut, geätzt und vergoldet mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Auf der Aussenseite die Geschenk-Widmung in zwei Zeilen "Hans Francke s./l. Curt Meyer" und darunter "9. Kgl. Sächs. Inf. Rgt. No. 133 - 6. Bayer. Chevaul. Rgt." Vergoldete Hersteller-Ätzung auf Rücken "WAFFENFABRIK OTTO MERENS SOLINGEN" (1893 - 1918). Schneide angeschliffen.

Degenlänge....................1.020 mm
Klingenlänge.....................880 mm
Klingenbreite (max.).............27 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:17

Graviertes Widmungsstück. Tombak-Bügelgefäss auf der Innenseite mit eingravierter Geschenk-Widmung "Egloffstein s/l Feilitzsch" und aussen eingraviertes Wappenschild mit Wolfskopf unter Fürtenkrone. Gerippte Griffhülse mit schwarzem Lederüberzug. Vernickelte Steckrückenklinge mit Schör. Beidseitig eingeätzte Devise "In Treue fest". Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagene Hersteller-Marke "W.K. & C." unter Königskopf und Ritterhelm (Weyersberg, Kirschbaum & Cie., Solingen ab 1883 - heute). Vernickelte Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern und starren Trageringen.

Gesamtlänge....................1.035 mm
Degenlänge........................985 mm
Klingenlänge.......................845 mm
Klingenbreite (max.)...............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 15:42

Vergoldetes Gefäss. Gerippte Griffhülse mit Fischhautüberzug und drei Lagen Messingdraht-Wicklung. Vernickelte Steckrücken-Klinger mit Devisen-Ätzung. Auf Fehlschärfe innen eingeschlagene Hersteller-Marke ""CE unter Eichhörnchen" (Carl Eickhorn, Solingen 1865 - 1980). Auf dem Rücken eingeätzte Lieferanten-Adresse "LORENZ STANKO, MÜNCHEN".Original geschwärzte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge..................1.015 mm
Degenlänge......................985 mm
Klingenlänge.....................850 mm
Klingenbreite (max.).............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

4

Sonntag, 27. Dezember 2015, 13:21

Beidseitig klappbares Scharnier. Löwenkopf-Knauf mit roten Glasaugen. Steckrückenklinge geätzt mit Devise "In Treue fest". Am Klingenkopf innen eingeschlagene Hersteller-Marke "Wolfsangel im Schild unter Krone" (Clemen & Jung, Solingen 1860 - 2000). Darunter Buchstabe "B". Original geschwärzte Stahlblechscheide auf Schlepper innen eingeschlagene Zahl "47".

Gesamtlänge...................985 mm
Degenlänge.....................915 mm
Klingenlänge....................785 mm
Klingenbreite (max.)............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

5

Montag, 28. Dezember 2015, 11:08

Frühe Fertigung von "Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen, um 1900. Starres Gefäss mit gerippter Griffhülse aus Kunststoff und drei Lagen Messingdraht-Wicklung. Vernickelte Steckrückenklinge mit Schör und Devisen-Ätzung. Vernickelte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge...................995 mm
Degenlänge.....................975 mm
Klingenlänge....................845 mm
Klingenbreite (max.)............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:44

Nach 1910. Starres, vergoldetes Tombak-Bügelgefäss mit gerillter Kunststoff-Griffhülse. Vernickelte Steckrückenklinge innen mit Hersteller-Marke "W.K. & C. unter Königskopf und Ritterhelm". Auf Rücken eingeätzte Lieferanten-Adresse "M. ZÖLTSCH MÜNCHEN". Blankgereinigte Stahlblechscheide auf Schlepper aussen gestempelt "Z" (Zöltsch ?).

Gesamtlänge....................965 mm
Degenlänge......................940 mm
Klingenlänge.....................805 mm
Klingenbreite (max.).............23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

7

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 14:43

Kammerstück datiert 1907. Starres Messing-Bügelgefäss auf Unterseite gestempelt "3.Ch.1.2." (Kgl. Bayer. 3. Chevaulegers-Rgt., Herzog Karl Theodor, Dieuze 1724). Dunkelbraun belederte Griffhülse mit drei Lagen Messingdraht. Alle Gefässteile mit kleiner Abnahmemarke. Auf Steckrückenklinge beidseitige Devise "In Treue fest". Hersteller-Stempel innen "WEYERSBERG & CO. SOLINGEN" (ab 1883 - heute). Auf Rücken eingeschlagen "O 07 unter Krone" (König Otto, 1886 - 1916) und Abnahmemarke. Nummerngleiche, brünierte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge..................1.000 mm
Degenlänge......................985 mm
Klingenlänge.....................850 mm
Klingenbreite (max.) ............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

8

Samstag, 1. Juli 2017, 15:38

Eigentumsstück um 1900 mit Klappscharnier. Gerillte Kunststoff-Griffhülse. Geätzte Steckrückenklinge "In Treue fest". Hersteller-Marke auf Fehlschärfe aussen "Ritterhelm" (Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen 1883 - heute). Original Stossleder. An der geschwärzten Stahlblech-Scheide wurde der untere Tragering entfernt.

Gesamtlänge...................1.025 mm
Degenlänge.....................1.005 mm
Klingenlänge......................870 mm
Klingenbreite (max.)..............21 mm

Sehr oft findet man gerade bei bayer. Blankwaffen nur den Ritterhelm ohne Königskopf als Hersteller-Marke eingeschlagen. Der Grund hierfür ist mir nicht bekannt.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen