Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. Mai 2019, 13:03

Neupreußischer perkussionierter Kavalleriekarabiner 1821 U/M

Neupreußischer perkussionierter Kavalleriekarabiner 1821 U/M . Das Schloss mit der Herstellerbezeichnung Saarn . Unter Saarn befindet sich noch ganz schwach ein T für Trenelle .Auf dem Kolbenblech befinden sich das Jahr der Herstellung , die Tagebuchnummer und ein Truppenstempel 8. Landwehr-Husaren - Regiment , 3. Eskadron , Waffe Nr. 66 .Auf dem Schaft ein Abnahmestempel FW unter Krone .Leider wurde die Laufstange unrichtig ergänzt .
»Cater« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040824.JPG
  • P1040827.JPG
  • P1040830.JPG
  • P1040831.JPG
  • P1040834.JPG
  • P1040836.JPG
  • P1040838.JPG
  • P1040841.JPG
  • P1040845.JPG

2

Samstag, 18. Mai 2019, 18:16

Nur zur Info: Das "T" - wenn es den ein "T" ist, es könnte ebenso ein "J" sein - steht mit Sicherheit nicht für den Unternehmer Trenelle. Auf einer Saarn- Pistole aus dem Jahr 1846 ist dieser Stempel ebenfalls zu finden, obwohl Trenelle bereits seit 1842 nicht mehr in der Saarner Fabrik tätig war. Möglicherweise handelt es sich um ein Meisterzeichen.
corrado26