Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 7. November 2019, 18:00

Unbekannte Lanzenspitze, brauche Hilfe bei der Identifizierung

Hallo Sammlerkollegen,

ich bin im Besitz einer Lanzenspitze die ich weder zeitlich, noch geografisch zuordnen kann. Kennt jemand das Modell beziehungsweise weiß in welchem Land diese Lanzenspitze verwendet wurde? Es befinden sich keine Schmiedemarken oder ähnliches auf der Lanzenspitze.

Gesamtlänge: 335mm
Klingenlänge: 170mm
Innendurchmesser Tülle: 20mm

Ich bedanke mich für Eure Hilfe schon mal im voraus.

Viele Grüße

Fagan
»Fagan« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fagan« (7. November 2019, 18:39)


2

Donnerstag, 7. November 2019, 21:44

hallo. bin mir da leider nicht sicher, aber das teil erinnert mich stark an die spitze einer ulanenlanze. 19.jhdt.

3

Freitag, 8. November 2019, 20:08

Hallo Caliburn,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Das habe ich schon vermutet, ohne Markierungen ist es leider nicht so einfach die Herkunft zu bestimmen.

Viele Grüße

Fagan

4

Montag, 11. November 2019, 14:32

hallo Fagan,

Es handelt sich um eine Lanzenspitze/ Reiterlanze einer Holzlanze
im Königreich Württemberg M1864
Dieses Model wurde eingeführt mit der Aufstellung der vier württembergischen Reiterregimenter 1864.
Sie wurden dann ab 1871 von den beiden württb. Dragoner- bzw, den beiden Ulannen-Regimentern weiter geführt und dann 1890 von der Stahlrorlanze abgelöst.
Die Stempelung sollte auf dem umlaufenden Wulst auf der Tülle, zwischen der Klinge und den Schaftfedern zu finden sein. Mit der neu eingeführten Stempelforschrift nach preussischem Vorbild befanden sich die Abnahmestepmel auf der Schaftfeder.(haben sich an deiner Spitze ja leider schon aufgelöst)
Gruß

5

Montag, 11. November 2019, 16:35

Hallo Olgaulan,

vielen Dank für deine detaillierte Antwort. Schade das die Abnahmestempel nicht mehr vorhanden sind. Auf Württemberg wäre ich nicht alleine gekommen.

Viele Grüße

Fagan