Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Dezember 2015, 13:34

Unbekannter Hof-/Beamten-Degen, um 1900

Messing-Bügelgefäss und -Griffhülse durchgehend mit facettierten Ornamenten geschmückt. Nach unten abgebogenes Stichblatt zusätzlich mit Blattwerk verziert. Auf Kreuzstück ein Männerkopf mit herausgestreckter Zunge. Dreikant-Holschliffklinge auf 290 mm noch sehr schön gebläut, geätzt und vergoldet mit militärischen Trophäen und Blattwerk. Geschwärzte Lederscheide mit Messing-Montur. Trageknopf am Mundblech wieder als bärtiger Männerkopf gearbeitet.

Gesamtlänge.....................955 mm
Degenlänge.......................930 mm
Klingenlänge......................775 mm
Klingenbreite (max.)..............20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Samstag, 29. Oktober 2016, 16:12

Vergoldetes Messing-Bügelgefäss reichhaltig verziert. Abgebogenes Stichblatt mit Muschelwerk. In der Mitte ein leeres Oval auf dem ehemals ein Emblem befestigt war. Hoher Knauf mit Angelmutter. Aufgelegte Perlmutt-Griffschalen. Rückenklinge auf 300 mm geätzt mit militärischen Motiven und Blattwerk. Geschwärzte Lederscheide mit vergoldeten Messing-Beschlägen.

Gesamtlänge...................990 mm
Degenlänge.....................970 mm
Klingenlänge....................840 mm
Klingenbreite (max.)............12 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg