Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Januar 2016, 15:55

Postbeamten-Degen für Reichsbeamte um 1900

Messing-Bügelgefäss mit nach unten abgebogenem Stichblatt. Aufgelegter, versilberter Reichsadler unter Kaiserkrone, von hinten vierfach verstiftet. Anhängendes Beamten-Portepee. Rückenklinge mit Hohlbahn auf 315 mm geätzt mit militärischen Trophäen, dem preuß. Adler und Reichsadler unter Krone, von Blattwerk eingerahmt. Auf Klingenrücken der Lieferant "MOHR & SPEYER BERLIN". Hersteller-Stempel auf Fehlschärfe innen "Schild mit Wolfsangel unter Krone" (Clemen & Jung, Solingen 1860 - 2000). Geschwärzte Lederscheide mit Messing-Montur.

Gesamtlänge.....................985 mm
Degenlänge.......................960 mm
Klingenlänge......................835 mm
Klingenbreite (max.)..............16 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Freitag, 26. Februar 2016, 20:42

Postbeamten-Degen in vorschriftsmässiger Ausführung. Die Rückenklinge ist auf der Fehlschärfe aussen mit der Ritterhelm-Marke gestempelt (Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen ab 1883 - heute) und innen mit der Händler-Anschrift "E. SACHS HOFLIEFERANT BERLIN". Auf 330 mm geätzt mit militärischen Trophäen, Reichsadler unter Kaiserkrone, eingerahmt von Blatt- und Rankenwerk. Geschwärzte Lederscheide mit glatter Messingmontur.

Gesamtlänge......................985 mm
Degenlänge........................965 mm
Klingenlänge.......................835 mm
Klingenbreite (max.)...............16 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Mittwoch, 16. März 2016, 17:44

Versilberter Reichsadler durch vier Splinte auf dem Stichblatt befestigt. Rückenklinge ähnlich geätzt wie vorhergehender Degen. Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagen "W.K.& C. unter Königskopf und Ritterhelm". Geschwärzte Scheide mit Messingmontur.

Gesamtlänge.....................980 mm
Degenlänge.......................960 mm
Klingenlänge......................835 mm
Klingenbreite (max.)..............16 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg