Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thparnold

Anfänger

  • »Thparnold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: 72762 Reutlingen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2019, 18:55

Felddegen 17 Jhd.

Hallo zusammen,

habe ein Kaufangebot zu einem Felddegen aus dem 17Jhd, bekommen. Das Gefäß kommt ja mit der Zeitangabe gut hin, denke ich. Die optisch schwere Klinge weicht von den Exemplaren die ich bis jetzt gesehen habe stark ab. Passt eher zu einem Pallasch, oder ? Habe gelesen, daß es für Freidragoner und Freihusaren Stücke gibt, bei denen ältere Gefäße für neuere Klingen verwendet wurden. Könnte es in diese Richtung gehen? Was ist eure Meinung hierzu ? Gruß Peter
»Thparnold« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01252.JPG
  • DSC01253.JPG
  • DSC01256.JPG
  • DSC01259.JPG

2

Montag, 15. April 2019, 20:26

Hallo Peter,

meines Erachtens sieht das Gefäß gut aus, auch eine schwere Klinge kann ich mir dazu gut vorstellen.

Was jedoch stutzig macht ist die Vernietung auf dem letzten Bild! Die scheint noch nicht sehr alt zu sein.
Gefäß und Klinge können ja beide alt und original sein. Die Frage ist: Wann wurde das so zusammengebaut?
Daher nochmal kritisch anschauen und den Verkäufer darauf ansprechen. Ist natürlich eine Preisfrage.
Wenn man eine ordentliche Summe investiert, möchte man schon einigermaßen sicher sein, dass das Stück passt.
Bei Zweifel vielleicht lieber Finger weglassen und auf die nächste Gelegenheit warten.

Grüße vom Jagdsammler

Thparnold

Anfänger

  • »Thparnold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: 72762 Reutlingen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 21:57

Felddegen 17 Jhd.

Hallo Jagdsammler,

stimme deiner Meinung zu, hier noch ein Bild, welches in die Richtung geht - Holzkeile zwischen Stichblatt und Klinge.

Der Preis VB liegt knapp über vierstellig... zu teuer für die Unsicherheit.
»Thparnold« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01254.JPG

4

Mittwoch, 17. April 2019, 22:30

das gefäß ist recht nett, aber das ganze ist ein zusammenbau, der noch nicht lange zusammen ist. außerdem sieht man
schleifspuren am knauf. die klinge gefällt mir von diesen bildern her leider überhaupt nicht. vielleicht erkennt man bei nahaufnahmen mehr. vierstellig geht bei diesem teil leider garnicht. ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »caliburn« (18. April 2019, 08:45)


Thparnold

Anfänger

  • »Thparnold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: 72762 Reutlingen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. April 2019, 18:36

Hallo Caliburn,

stimme dir absolut zu, vielen dank für deine meinung. habe max 700 geboten... eigentlich noch zuviel. habe noch 2 bilder der klinge angehängt... "passauer wolf" oder so ...und ein evtl bischofsstab.
»Thparnold« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01264.JPG
  • DSC01263.JPG

6

Mittwoch, 24. April 2019, 13:45

Von den bildern her sieht die klinge schon besser aus. Danke. Ich denke, dein angebot dürfte für beide erträglich sein.

Ähnliche Themen