Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Januar 2008, 18:49

Schweizer Off.-Säbel M 1852

Eidgenössische Ordonnanz für unberittene Offiziere. Gefertigt nach dem franz. Vorbild M 1821. Die Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn ist zu einem Drittel gebläut, geätzt und vergoldet mit militärischen Trophäen und Blattwerk.

Gesamtlänge..................890 mm
Säbellänge.....................835mm
Klingenlänge..................700 mm
Klingenbreite (max.).........30 mm

Gruss
blankhans

2

Montag, 20. Dezember 2010, 22:11

Hallo Blankhans!
Du erinnerst dich sicher an meinen Säbel, den ich nicht richtig zuordnen kann. Du hast mich auf die Schweizer gebracht. Ich habe eine Weile gebrauchtum mich durchzuforsten. Der M 1852 sieht meinem Stück aber sehr ähnlich. Könntest Du vielleicht noch ein Foto vom Knauf und von den Motiven auf der Klinge anhängen?
Das würde mir weiterhelfen.

Vielen Dank u. viele Grüße

Andreas

3

Dienstag, 21. Dezember 2010, 11:13

Ist leider nicht mehr möglich. Der Säbel befindet sich nicht mehr in meinem Besitz.

Gruss
blankhans

4

Dienstag, 21. Dezember 2010, 14:25

Hallo blankhans!
Das ist aber Schade! Vielleicht hast Du eine Idee, wo ich weitere Informationen bekommen könnte? Bisher bin ich nirgens fündig geworden. Auch bei Google finde ich nur unser eigenes Forum.

Viele Grüße

Andreas