Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Februar 2008, 16:33

Sächs. Infanterie-Off.-Degen M 1867, datiert 1904.

Kammerstück mit starrem Gefäss. Auf Stichblatt-Unterseite zwei Abnahmemarken. Beidseitig scharfe, rhombusförmige Klinge mit drei Zügen. Auf Fehlschärfe innen eingeätztes Monogramm "GR unter Krone" (König Georg II., 1902 - 1904). Innen eingeschlagene Herstellermarke, Abnahme und militärfiskalischer Stempel. Blanke Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen, wobei der untere offiziell entfernt wurde.

Gesamtlänge....................1.055 mm
Degenlänge......................1.025 mm
Klingenlänge........................880 mm
Klingenbreite (max)................32 mm

Gruss
blankhans

2

Samstag, 2. Februar 2008, 17:13

RE: Sächs. Infanterie-Off.-Degen M 1867, datiert 1904.

Hallo Dieter, schönes und seltenes Teil, da GR nicht allzulange Dienst tat.

3

Samstag, 2. Februar 2008, 17:42

RE: Sächs. Infanterie-Off.-Degen M 1867, datiert 1904.

Zitat

Original von königsberg
Hallo Dieter, schönes und seltenes Teil, da GR nicht allzulange Dienst tat.


Hallo königsberg und blankhans,

wie lange wurde eigentlich das GR verwendet, 1904 war ja schon sein Sterbejahr.

.
Sammlergrüße
Anfänger

4

Samstag, 2. Februar 2008, 19:07

Hallo Anfänger!

Ich habe schon GR05 auf SG98n.A. gesehen, es wurden ja noch die alten Klingen aufgebraucht und erst dann neu gestempelt. Die Jahreszahl gibt nur das Jahr der Übernahme in das militärische Eigentum bekannt, nicht das Jahr der Herstellung.

@blankhans : sehr schönes Stück mit zeitlich passender Scheide, vielen Dank für´s Zeigen =)
Bis bald
Roland
_______________________________________________________________

Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten läßt sich immer noch regieren -
bei schlechten Beamten aber helfen uns die besten Gesetze nichts.
Otto v. Bismarck

5

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:59

RE: Sächs. Infanterie-Off.-Degen M 1867, datiert 1904.

Hallo Anfaenger,die Frage ist von traunixmehr schon beantwortet. Bereits abgenommene Teile wurden noch der Verwendung zugeführt, es werden wohl nicht so viele gewesen sein. Bereits in Dienst befindliche Waffen wurden weiterhin verwendet.MfG Norbert