Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:37

US-Offizier-Säbel, frühes 19. Jahrhundert

Vergoldetes Messing-Bügelgefäss reichhaltig verziert. Parierstangen-Lappen aussen und innen mit amerikanischer Flagge in querliegendem Oval. Beschriftete Umrandung "PARTA TUERI" (Das Erlangte behalten). Grosser, plastischer Adlerkopf-Knauf. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn noch in Resten gebläut, geätzt und vergoldet mit Blüten und Rankenwerk. Ansonsten leider blankpoliert. Die vergoldete Messingscheide ähnelt dem des engl. Kavallerie-Säbel M 1796.

Gesamtlänge.........................950 mm
Säbellänge............................910 mm
Klingenlänge..........................765 mm
Klingenbreite (max.).................32 mm

Gruss
blankhans

2

Samstag, 5. Juli 2008, 18:22

Hello, blankhans!
This infantry officer's sword was most probably produced by the William Ketland & Company in Birmingham, England. It has a very characteristic eagle head pommel, typical of the Ketland-made swords. The leather-covered grip is almost certainly a later replacement. All of the Ketland swords I have seen have either ivory, bone or horn grip. This particular example dates to approximately 1815-1820, and the hilt is in the ebulient Rococo style.

Sorry, no German language for me... :)

3

Samstag, 5. Juli 2008, 20:52

Hallo Dmitry,

thanks for this information. You are right with the grip. I think it was refinished. The blade looks very simmilar to the English cavallry pattern 1796.

Regards
blankhans