Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 01:01

FEUERWEHR-OFFZ.-PARDERKOPF-SÄBEL

FEUERWEHR-OFFZ.-PARDERKOPF-SÄBEL
Kaiserreich 1871 - 1918

Leicht gebogene Rückenklinge (81,5), zur Mittelspitze hin zweischneidig, mit Hohlkehle über 3/4 der Länge. Herst.: Carl Eickhorn (durch Parierlappen verdeckt). Beidseitig Ätzungen: Feuerwehr-Utensilien von Rankenornamenten eingefaßt.
Neusilbergefäß, Parderkopf mit roten Augen u. kurzer Mähne. Griffrücken und Vernietohren mit Blumen, Ranken u. freiem Monogrammschild ziseliert. Verzierte Ferrule. Breiter S-förmig geschwungener Griffbügel, der rechtwinklig in kurze Parierstange mündet, die dann in einen abwärts gebogenen Löwenkopf ausläuft. Der breite Teil des Griffbügels ist reich mit Feuerwehr-Utensilien, das schlanke Unterteil beidseitig mit Lorbeerblättern verziert. Die länglich ovalen Parierlappen tragen vorne Helm u. Äxte, hinten freies Oval.
Schwarze Lederscheide mit drei gravierten Neusilberbeschlägen und zwei beweglichen Ringen, asymmetrisches Ortblech.
G.-länge 96 cm