Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. September 2009, 10:19

afrika messer der Ngbandi

Messer der Ngbandi
( auch Sanga, Sangha, Gbandi oder Mogwandi)
Die Ngbandi sind eine ethnische Gruppe(120000) die am Oberlauf des Ubangi-Flusses leben. Südteil der Zentralafrikanischen Republik und im nördlichen Kongo. Ihre Sprache,ist Ubangi, das zur Sprachfamilie der Niger-Kongo-Sprachen gehört. Die Ngbandi sind traditionell Landwirte, Mais, Maniok, Sorgumhirse und Bananen.. Sie waren gefürchtete Krieger, und einige der am meisten gelobten afrikanischen Messer und Lanzen wurden von ihren Schmieden hergestellt. Es ist eindeutig eine enge Verbindung zwischen dieser Kultur und anderen des südlichen Sudan.
Klinge: Eisen mit Abkantung in Längsrichtung, Strichmuster und drei runde Durchbrechungen.Länge:36cm, Breite:4,2cm,Dicke2,5mm
Griff: Holz mit Pilzabschluss leicht oval Drahtwicklung fehlt, (Kupfer od. Messingdraht)

2

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:06

Kompliment !!!!!!!!!

Als "Neuer" in diesem Forum habe ich erst heute Ihren Beitrag entdeckt. Super !!!! Kompetente Informationen , interessant geschrieben !!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Für Afrikasammler eine Bereicherung .

Gruß
Welasa