Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 140.

Samstag, 12. Juni 2021, 17:55

Forenbeitrag von: »Cater«

Baden , Infanteriesäbel

Nein , das sollte man nicht unterschlagen . Danke für deine Richtigstellung !

Samstag, 12. Juni 2021, 10:05

Forenbeitrag von: »Cater«

Baden , Infanteriesäbel

Infanteriesäbel , Baden . Auf der Klinge terzseitig das Herrschermonogramm CF unter Fürstenhut und GLORIA ET PATRIA . Quartseitig ist das badische Wappen und GLORIA ET PATRIA auf der Klinge eingeätzt . Karl Friedrich von Baden ( 1728-1811 ) war Markgraf von Baden-Durlach 1738-1771 und von 1771-1803 Markgraf von Baden . GL 770 mm KL 625 mm KB 34 mm Gruß Ralf

Montag, 24. Mai 2021, 18:58

Forenbeitrag von: »Cater«

Steinschlosspistole

Vielen Dank für deine fachkundige Information .

Montag, 24. Mai 2021, 16:36

Forenbeitrag von: »Cater«

Unbekannte Offizier-Säbel, frühes 19. Jahrhhundert

Hallo , den Säbel und die Pistole habe ich getrennt erworben , sie gehören nicht zusammen . Gruß Ralf

Montag, 24. Mai 2021, 11:30

Forenbeitrag von: »Cater«

Steinschlosspistole

Mein Neuerwerb , konnte ich einfach nicht liegen lassen . Steinschlosspistole im ungereinigten Fundzustand . Einen Hersteller habe ich noch nicht gefunden aber die Pistole könnte in Frankreich gefertigt worden sein . Der Nussbaumschaft besitzt Einlagen aus Silberdraht und auf dem achtkantigen Teil des Laufes befinden sich vergoldete Ornamente .Der Lauf hat eine Länge von 145 mm und die Gesamtlänge beträgt 270 mm . 14,8 mm wurden an der Laufmündung gemessen . Gruß Ralf

Montag, 24. Mai 2021, 10:43

Forenbeitrag von: »Cater«

Unbekannte Offizier-Säbel, frühes 19. Jahrhhundert

Die Solinger Blattmarke bedeutet aber nur das der Säbel bzw. die Klinge in Solingen gefertigt wurde . Gruß Ralf

Sonntag, 23. Mai 2021, 10:26

Forenbeitrag von: »Cater«

Unbekannte Offizier-Säbel, frühes 19. Jahrhhundert

Hallo schmiede39 , Danke für deine Information zu dieser Art von Säbel . Leider hat sich auch kein Hersteller auf dem Stück verewigt .

Sonntag, 23. Mai 2021, 08:01

Forenbeitrag von: »Cater«

Unbekannte Offizier-Säbel, frühes 19. Jahrhhundert

Unbekannter Offizier - Säbel um 1820 . Messing - Bügelgefäß mit langen schmalen Mitteleisen . Die Klinge mit beidseitiger Hohlbahn und geätzt mit milit .Trophäen , auf dem Klingenrücken ist die sogenannte Solinger Blattmarke .Beledertes Griffstück mit drei Lagen Kupferdraht , eine Lage fehlt .Die Griffkappe mit überstehender Nase .Messingscheide mit zwei Trageringen und einem Schlepper aus Eisen . Leider paßt der Säbel nicht ganz so in meine Sammlung ( Preußen ). Gruß Ralf

Sonntag, 4. April 2021, 09:38

Forenbeitrag von: »Cater«

Osterfest

Hallo , euch allen ein frohes Osterfest . Gruß Ralf

Freitag, 1. Januar 2021, 07:51

Forenbeitrag von: »Cater«

Gutes neues Jahr 2021

Euch allen ein frohes und gesundes Jahr 2021 !!! Gruß Ralf

Samstag, 14. November 2020, 16:03

Forenbeitrag von: »Cater«

Preuß. Kürassier-Pallasch M 1845 (Russ. Form), datiert 1853

Auch dieser Kürassier-Degen M 45 stammt vom Hersteller Geb.Weyersberg aus Solingen .Der Degen ist auf der Klinge und auf dem Gefäß datiert mit Krone über FW 53 .Wie so oft fehlt leider auch hier die Griffwicklung . GL 1120 mm KL 970 mm KB 33 mm Gruß Ralf

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:31

Forenbeitrag von: »Cater«

Kurze Vorstellung

Hallo , herzlich willkommen im Forum . Gruß Ralf

Mittwoch, 30. September 2020, 17:46

Forenbeitrag von: »Cater«

Nachname entziffern

Danke blankhans .

Mittwoch, 30. September 2020, 16:02

Forenbeitrag von: »Cater«

Nachname entziffern

Hallo , kann mir bitte jemand den Anfangsbuchstaben des Nachnamen entziffern . Gruß Ralf

Samstag, 27. Juni 2020, 16:59

Forenbeitrag von: »Cater«

Preuß. Infanterie-Offizier-Degen IOD a/A, Kammerstück

Ebenfalls ein dienstlich gelieferter IOD a/A von Weyersberg ,Kirschbaum & Cie. Solingen . Der Klingenrücken gestempelt mit Krone über W 88 und einem Abnahmestempel . Es befinden sich keine Truppenstempel auf dem Stück . GL o. Sch. 995 mm KL 840 mm KB 24 mm Gruß Ralf

Samstag, 27. Juni 2020, 13:20

Forenbeitrag von: »Cater«

Preuß. Füsilier-Offizier-Säbel M 1826

Füsilier-Offizier-Säbel , so auch getragen bei der preuß. Landgendarmerie . Hier ein Stück für einen Gendarmeriewachtmeister , getragen bis 1899 . Der Hersteller war Alex.Coppel , Solingen . Der Klingenrücken ist gestempelt mit Krone über W 82 und einen Abnahmestempel . GL o. Sch . 975 mm KL 840 mm KB 28 mm Gruß Ralf

Mittwoch, 24. Juni 2020, 17:46

Forenbeitrag von: »Cater«

Sachsen-Gotha-Altenburg, Dragonerpistole 1744

Obwohl meine Leidenschaft preuß. Blankwaffen sind , muß man auch mal über den Tellerrand schauen . Danke für das Zeigen dieses feinen Stückes . Gruß Ralf

Mittwoch, 24. Juni 2020, 17:39

Forenbeitrag von: »Cater«

Frage Herstellersignatur

Ich habe das Stück auch noch nicht aufgegeben ,da ja die Substanz noch recht gut ist . Werde erst mal versuchen den Hahn zu komplettieren Gruß Ralf

Mittwoch, 24. Juni 2020, 17:31

Forenbeitrag von: »Cater«

Österr. Kavalleriepistole 1770

Danke für Deinen Beitrag zu diesem Pistolenmodell. Zur Zeit sind ja einige Kavalleriepistolen 1770 im Angebot , sind solche Stücke noch häufig am Markt zu finden ? Gruß Ralf